Finanzierung / Gebühren

Die Entwicklung der Anwender-Software wurde von dem Förderverein zur Früherkennung von Nierenerkrankungen und der pädiatrischen Sektion der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) getragen. Die Finanzierung des Servers von dem Förderverein zur Früherkennung von Nierenerkrankungen e.V. (FFN) und dem Förderverein für das nierenkranke Kind e.V. (NiKi). Für die gemeinnützigen Vereine steht nicht die Refinanzierung der Entwicklungskosten im Vordergrund sondern die Qualitätsverbesserung der Diagnostik.

Hauptziel ist es daher, die laufenden Kosten zu decken. Diese ergeben sich einerseits aus den Wartungskosten des Internetservers und der Anwender- und Server-Software. Da die Zusammenführung der Daten und Rückmeldungen von Ihnen nicht nur für die Sie sondern auch für uns Erkenntnisse bringt, ist es natürlich unser Ziel, sowohl die Anwender-Software als auch die Serversoftware zu verbessern. Experten werden wohl nur in Anfangszeit bereit sein, die eingesetzte Zeit kostenlos zur Verfügung zu stellen, so dass langfristig auch hier ein Finanzierungsweg gesucht werden muss.

Aus diesen Gründen erheben wir für die Nutzung der Anwender-Software eine einmalige Anerkennungsgebühr von 80€. Da die Qualitätsverbesserung im Vordergrund steht, sind Updates der Software kostenlos. Ebenfalls kostenlos ist das Hochladen der eigenen Daten.

Für die Nutzung des Servers für Auswertungen und Konsile wird jedoch nach einer kostenlosen Erprobungszeit von 6 Monaten eine Jahrespauschale von 120€ erhoben. Sie werden hierfür freigeschaltet und erhalten vom Förderverein eine Quittung, wenn Sie per Email Ihr Interesse bekunden und der Betrag auf dem Konto des Fördervereins eingegangen ist.

Wenn eine Praxis oder Klinik Auswertungen der einzelnen Untersucher wünscht, so können wir diese individuell gegen eine Gebühr von 50€ durchführen.

Mit diesen moderaten Gebühren können wir das Projekt unterhalten und je nach Entwicklung der Teilnehmerzahl Verbesserungen der Anwender- respektive Server-Software durchführen.

Die Aufteilung in der Nutzung der Anwender-Software und der Server-Software erfordert, dass Sie sich für beide Anwendungen getrennt anmelden müssen. Um die Verwaltungskosten gering zu halten, wird die jeweilige Anwendung nach Eingang der Gebühren auf folgendem Konto freigeschaltet:

Förderverein zur Früherkennung von Nierenerkrankungen
Deutsche Bank Wiesbaden
Kto-Nr.: 0272666
BLZ: 510 700 24

Klicken Sie bitte auf , um sich über diese Webseite direkt für die Nutzung der Anwender-Software anzumelden.